Menu

Vereinigte Staaten, Europa, Vorderer Orient, Afrika

Connected Workplace

Kunde: Cisco

Rolle: Betriebsimmobilien Leitung für Cisco

Definieren, Planen, Entwickeln, Realisieren

Aufgabe

„Niemand käme auf die Idee, ein Fertigungswerk zu bauen, das nur zu einem Drittel der Zeit genutzt werden soll. Das ist jedoch das, was wir immer wieder mit Arbeitsräumen tun. Uns wurde klar, dass die Zuordnung von Ressourcen basierend auf deren Nutzung Ciscos Immobilienkosten erheblich senken würde.“ Mark Golan, Vizepräsident von Cisco Workplace Resources, stellte fest, dass Arbeitsräume von Unternehmen im 21. Jahrhundert umwälzende Veränderungen erfahren werden, die die Art der Organisation, des Betriebs von Unternehmen sowie deren Anziehen und Binden von hochqualifizierten Mitarbeitern und ihren Standort grundlegend verändern werden. Als Reaktion darauf plante Cisco, die Rentabilität zu steigern, die Zusammenarbeit zu verbessern, die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen und die Immobilien- und Technologiekosten zu senken.

Lösung

Als Technologieunternehmen bereitete Cisco den Weg für die Entwicklung von Immobilien und Technologie in eine einzigartige, kombinierte Infrastrukturlösung für ihre 80.000 Mitarbeiter. Zwecks Leitung dieser Arbeitsplatzveränderungen richtete Cisco das Programm Connected Workplace in seinem gesamten, 2.100.000 m2 großen Immobilienportfolio ein. Durch die Begünstigung dieser Entwicklung des Arbeitsplatzes erzielte das Programm „Cisco-on-Cisco“ zahlreiche finanzielle sowie organisatorische und betriebliche Vorteile. Das strategische Programm beinhaltete eine durchdachte Führung, Konzeptnachweise, die Einführung in Ciscos gesamtem Immobilienportfolio (unter Einschluss von groß angelegten Geländeerschließungen) und das Teilen von besten Verfahrensweisen mit Ciscos Kunden.

Wirkung

Im Verlauf der letzten zehn Jahre hat Ciscos neue Arbeitsweise erhebliche geschäftliche Vorteile geschaffen. Tätigkeitsbasierte Arbeitsplatzumgebungen passen sich rasch an sich verändernde organisatorische Bedürfnisse an und stellen unterschiedliche Raumtypen zur Unterstützung von Abweichungen bei den Bedürfnissen der Arbeitnehmer, der Sozialisation und den Ausfallzeiten zur Verfügung. Infolgedessen stiegen die Motivation und die Zufriedenheit der Mitarbeiter um 17 Prozent an. Auch das Einstellen und die Bindung von hochqualifizierten Mitarbeitern profitierten mit 72 Prozent neu eingestellten Mitarbeitern davon, die aussagten, dass der Arbeitsplatz ihre Entscheidung zu einem Vertragsabschluss mit Cisco positiv beeinflusst hat. Der Angeschlossene Arbeitsplatz hat Innovation und eine engere Zusammenarbeit gefördert, indem er organisatorische Verkrustungen aufgebrochen hat. Seine Vorteile für nachhaltige Umweltaspekte zeigen sich in einer jährlichen Senkung von Emissionen von Treibhausgasen in Kohlendioxidäquivalenten um 62.000 Tonnen, und ihre verbesserte Portfolioeffizienz, Nutzung und Verteilung hat zu jährlichen Einsparungen in Höhe von 196 Millionen $ geführt.